Mein Feedback zu POE



Ich und mehrere meiner Mitspieler waren hauptsächlich D3 Spieler. D.H. Season ca 2 Wochen Lvl 70 Paragon 1000 mehr oder weniger gespielt und dann wurde es langweilig aufgehört.

Ein Spieler unserer Gilde hatte mir dann POE vorgeschlagen und seit 1 Jahr bin ich hier auch dabei. Ein Spiel welches mich bis zu einem gewissen Punkt überzeugt.
Habe auch Spieler mitgezogen. d.H. auch Spieler welche auch das TS bevorzugen.

Und es endet aber wie in D3. Ab Lvl. ca 90 spielt von denen kaum noch einer und wartet auf die neue Season.

Ein Grund, z.B. meine Nekromantin, bin z.B. Lvl 93 mit 60% zu Lvl 94. T 16 verderbt Phönix nicht geschafft, 6 mal gestorben, Die erarbeiteten 60 % futsch. Nur wegen 1 Boss den man nicht schafft. OK ist von POE so gewollt. Und darauf haben Spieler in meinem Freundeskreis kein Bock.
Hinzu kommt das plötzliche sterben, man betritt eine Map alles gezündet und trotzdem tot, weiß nicht weswegen. Beim erneuten betreten null Probleme. Genau so, Boss tot, man will Loot einsammeln und ist plötzlich tot. Verdirbt den Spielspass.

2. Beispiel Blightkarten, solo nur ein mal eine T3 Map geschafft. z.B. 1er 2er nicht geschafft. Also alle restlichen Maps verkauft, da mein Freundeskreis bis zur nächsten Season pausiert.

3. Beispiel man spricht Cassia an, hat 2 Bosse, beginnt den Kampf und plötzlich erscheint mitten drin das Syndikat mit noch mal Bosse. Damit man nicht stirbt, kümmert man sich nur um das Syndikat und Cassia Quest für den Arsch.

Das sind Sachen die mich auch stören, und ich handhabe es wie meine Mitspieler. Leider haben deswegen einige von Ihnen gar keine Lust mehr auf POE und spielen es nicht mehr.

Wäre es hier wie in D3, d.h. mit Erfahrungsjuwel 2ten Char auf 70 ohne Durchspielen der jeweiligen Akte mit Freischaltung der passiven Skillpunkte, würde ich auch mehrere Chars
erstellen und mehr experimentieren. Aber das komplette durchspielen der einzelnen Akte für einen neuen Char, null Bock, ist mir zu stupide. Blizzard hat erkannt wie man noch wenige Spieler bei Laune halten kann.
Man könnte in einem solchen Fall dann ja wieder zum Geldbeutel greifen und Truhenfächer kaufen. D.h. da ich nur nützliches erwerbe, keine Gimmicks (Kosmetisches), nur notwendiges wie Truhenfächer wird also POE von mir nicht weiter finanziert. Bin in dieser Sache gut ausgerüstet. Einmalige Ausgabe. Ich werde aber weiter an jeder Season teilhaben. Schmarotzen.

Da viele Spieler sich erfreuen die Akte 2 3 oder 4mal durch zu spielen, ist es eben so.
Man kann ja schließlich nicht alle Wünsche erfüllen.


Fazit: das ist mein Feedback warum ich und Mitspieler aus meinem Freundeskreis nicht komplett durchspielen, was eigentlich schade ist.
Zuletzt angestoßen am 22.11.2019, 10:56:11
Bei Grinding Gear Games spricht man von Erweiterungen die mit jeder neuen Saison dazu kommt.
Aus meiner Sicht bleibt da eher die Qualität auf der Strecke.

Als Beispiel kann man sich 4.0 zwischen der alten Story (10 Akte) und der neuer Story (7 Akte) entscheiden. Keine Ahnung ob man sich nicht von älteren Sachen trennen kann. Glaube eher nicht daran ,dass man in 4.0 groß ausmisstet.

Es kommen zwar viele neue Dinge nur die alten Probleme bleiben.
"
Hinzu kommt das plötzliche sterben, man betritt eine Map alles gezündet und trotzdem tot, weiß nicht weswegen

Von was man getötet wird , bleibt ein Rätsel und wird auch nichts daran ändern ,dass man seinen Charakter am ende nicht weiter verbessern möchte. Also wird man bis zur nächsten Saison pausieren.

Mit 3.9 kommt zwar ein neuer Atlas,ob man damit die Spieler zurück holen kann,die bis 4.0 eine Pause machen,wird sich zeigen.
Zuletzt bearbeitet von Nienna_DE um 17.11.2019, 09:54:55
Ich schreib mal einfach so was mir spontan dazu einfällt^^

Cassi + Syndikat:

Wenn ich Syndikat aktiv habe, weiß ich das in der Regel.
Entweder weil ich es bewußt über Atlas, Mods auf den Karten oder
Sakrab aktiviert habe.
Ist dem nicht so, "verrät" die Ladezeit beim ersten betreten der Map
das was im argen ist.
Letzteres ist aber nicht bei jedem (neueren) PC so.

Generell laufe ich in jedem Fall erstmal alles ab, wobei der "Überfall"
fast immer ziemlich früh kommt.
Das Cassia aber erst der Auslöser ist, kommt vor, selten aber leider doch.
Dann hilft nur schnell killen, wobei die Zeit bis die Türme/Mobs starten
eigentlich bissl Freiraum läßt.

Fazit: Nach wie vor Handlungsbedarf von Tripple-G.

Blight-maps:

Find ich ebenfalls übertrieben, hier ist das Masse statt Klasse Prinzip
für viele einfach to much, für einige Rechner ebenso.
Unter den niedrigen lassen sich aber teils Karten rausfiltern, die
bekanntlich viele Ecken/Wege haben, also keine "freien" Gebiete nehmen.

Phoenix & Co:

Ja die sind teilweise fieß^^
Bin nicht sicher ob es genau diese map ist, aber es gibt einen Boss
der zwischendurch "verschwindet" und man wird "beschossen", scheinbar
aus dem Nichts. Tatsächlich ist der Boss in einer von mehreren "Wolken"
versteckt. Sobald man ihn wieder hat hört das Geballere auf.
Bei all dem Grafikmumpiz der leider mittlerweile auch POE erreicht hat,
ist die Animation der Wolken ganz schön unter gegangen.
Um sowas zu erkennen gibt es 2,5 Tricks:

1. man bleibt nach dem Tod ein paar Sekunden liegen und sieht sich an,
was da eigentlich abgeht.

2. Immer wenn man durch ein Portal geht hat man 25 (oder 30?) Sekunden
Immunität solange man sich nicht bewegt/keinen Skill nutzt.
Das übersieht man leicht, aber es gibt dafür links oben ein Symbol.
(Die müssen allerdings in den Optionen aktiviert sein)!

3. Flammenspurt ist hier sehr nützlich! (Eigentlich must have^^)

Hilft all das nix und man möchte eigentlich leveln, kann ich nur
empfehlen, nach dem 2. Tod abzubrechen oder sich Hilfe zu holen (Chat).



Thema Liga und Story:

Man kann das Spiel genauso gut in Standart spielen, da hat man soviel
Zeit wie man möchte. Man ist inhaltlich nur 1 Liga "hinterher".

Will man aber Liga spielen, ist das leider so mit der Story. Man kann
die allerdings auch so spielen, das man nur die nötigen Quests macht
und die optionalen ausläßt.

Sterben im allgemeinen:

Ja, das es keine "Hitbox" gibt, also eine Info was einen wieder mal
zerrissen hat ist nervig. Aber die Option liegen bleiben/Immunität
nutzen, kann einem schon viel offenbaren.
Viele Effekte sind sichtbar, Feuer, Eis, Fallen etc kann man teils ganz
gut erkennen, hier ist es auch Übung denk ich.


Last but not least: Ich würde nichts aus der Diablo-Ecke hier haben
wollen, obwohl vieles natürlich schon von Anfang an "Ähnlichkeiten"
aufweist. Einen Story oder Lvl-Stein o.ä. würde nur dasselbe Elend
wie in besagtem Spiel bringen.
Man sollte nicht vergessen, das Liga-Inhalte (und darum gehts ja) schon
von Anfang an mit im Spiel sind und man eben diese dadurch auch erst
kennen lernt.

Mich wurmt in letzter Zeit viel mehr, das es hier eigentlich zuviele Items gibt, die letztlich dasselbe machen.
Oder das ich von Bossen mittlerweile weniger Beute erwarte als von nem
Stein oder einer Vase/Urne.. Das hat kein Verhältniss irgendwie^^

So long ;)
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts ^^

Bitte das Bilderspiel im Forum-login weg und nen dickeren "anmelden-button" rein.

Danke!
Zuletzt bearbeitet von MezzomanOne um 22.11.2019, 11:01:18

Beitrag melden

Konto melden:

Meldegrund

Weitere Informationen: