Wir arbeiten weiter an Verbesserungen für die Bestiary-Liga. Später diese Woche möchten wir Patch 3.2.2c aufspielen, bei dem das Zerstören von Leichen spezieller Bestien nicht mehr möglich ist, damit ihr immer die Möglichkeit habt, sie mit nekromantischen Netzen einzufangen. Neben dieser Anpassung enthält der Patch auch einige Fehlerbehebungen. In der Zwischenzeit könnt ihr euch bereits jetzt die vollständigen Patch-Notes ansehen.

  • Die Leichen von seltenen und legendären Bestien sowie von Albino-Rhoas können nicht mehr verbraucht oder zerstört werden (Nekromantische Netze ausgenommen).
  • Die Prophezeiung 'Eine lohnende Verbindung' verhindert nicht mehr die Durchführung des Rezepts für 'Erhabene Scherben'.
  • Die Beute des Ältesten wird jetzt erst fallen gelassen, nachdem er explodiert ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Leiche des Ältesten verbraucht werden konnte, wodurch die Explosion nicht ausgelöst wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Blutgeysire in der Begegnung mit dem Boss 'Saqawaler Würgergeist' am Ende ihrer Dauer explodierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Monster 'Stürzender Ursa' im Bosskampf der 'Unterirdischer Fluss'-Karte als fangbar angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem von der Knochenkönigin beschworene verderbte Bestien und verderbte Rhoas als fangbar angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die verfluchten Monolithen in einer 'Grabstätte'-Karte mit dem Modifikator 'Doppelt' den Schaden durch den Schrei von 'Doedre die Schänderin' nicht korrekt verhinderten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem 'Beschwörer des Wahnsinns' in der Begegnung mit dem Ältesten weiterhin 'Unheimlicher Verfall' verbreiten konnten, während euer Charakter tot war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die durch Teleport- und Klonpfeil erschaffenen Klone länger leben konnten, als es angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Charaktere mit 'Chaos-Impfung' durch einen Rundungsfehler sterben konnten. Dies trat hauptsächlich bei Spielern auf, die von 'Rausch' beeinflusst waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Wert '100% verringerte Manakosten von Fertigkeiten' verhinderte, dass Modifikatoren für Gesamtmanakosten nicht angewendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Aspektfertigkeiten nach dem Tod aktiv blieben, aber kein Mana reservierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Ausgang aus dem Bossraum in der 'Verseuchtes Tal'-Karte deaktiviert werden konnnte, nachdem der Boss besiegt wurde und anschließend ein anderer Spieler den Bossraum betrat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in der 'Elendsviertel'-Karte der Bossraum manchmal nicht erreichbar war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Texturen von Charaktermodellen im Erstellungsbildschirm verspätet geladen worden sind.
  • Es wurde zwei Instanz-Abstürze behoben.
Beitrag von
am
Grinding Gear Games

Beitrag melden

Konto melden:

Meldegrund

Weitere Informationen: