Schon seit den Anfängen von Path of Exile wollten wir euch die Möglichkeit bieten, private Ligen zu erstellen, die ihr gemeinsam mit euren Freunden spielen könnt. Deswegen freuen wir uns besonders, euch heute mitteilen zu können, dass wir euch diese privaten Ligen ab nächster Woche zum Kauf anbieten. Nutzt die Möglichkeit, eure eigene private Liga durch verschiedene Modifikatoren zu ergänzen und damit Path of Exile für euch und eure Freunde noch herausfordernder zu machen. Der heutige News-Post gibt ein Überblick darüber, wie das alles genau funktionieren wird.

Wir haben diese privaten Ligen mit Blick auf die Bedürfnisse von zwei Spielergruppen entwickelt. Die erste Gruppe besteht aus Spielern, die ihre Spielerfahrung von Path of Exile gerne herausfordernder gestalten möchten. Die zweite Gruppe besteht aus Spielern, die sehen wollen, wie weit sie und ihre Freunde ohne äußeren Einfluss aus dem Rest einer Liga vorankommen können.

Private Ligen werden auch Content-Erstellern eine Menge Spaß bereiten, die Path of Exile in ihrem Stream oder einem Video in einem absurd hohen Schwierigkeitsgrad angehen und ihre Community-Mitglieder auf diese Reise mitnehmen.

Getreu unserer Philosophie ist es uns wichtig, dass private Ligen das Spiel nicht einfacher machen. Dafür haben wir die speziellen Events wie Flashback, Turmoil und Mayhem. Wir werden diese Events auch künftig weiterhin anbieten.

Preisgestaltung

Das Erstellen einer privaten Liga kostet 120 Punkte. Sie dauert 10 Tage und bietet Platz für bis zu 10 Spieler.

  • 10 zusätzliche Spielerplätze können für 60 Punkte erworben werden.
  • 100 zusätzliche Spielerplätze können für 600 Punkte erworben werden.
  • 10 zusätzliche Tage können für 60 Punkte erworben werden.
  • 30 zusätzliche Tage können für 180 Punkte erworben werden.
  • Zusätzliche Modifikatoren, die das Spiel herausfordernder gestalten, können beim Erstellen der Liga kostenlos ausgewählt werden.

Auch nach dem Start der Liga könnt ihr zu jeder Zeit zusätzliche Spielerplätze und Tage hinzufügen.

Aktuell könnt ihr eine Liga nicht um mehr als zwei Monate verlängern, da das System neu ist und wir immer noch damit experimentieren.

Verfügbare Modifikatoren

Beim Erstellen einer Liga können die folgenden Modifikatoren ohne zusätzliche Kosten hinzugefügt werden:

Modifikatoren, die separat den Monsterschaden, -leben, -geschwindigkeit, -elementarschaden und deren Anzahl abgefeuerter Projektile erhöhen: Diese Modifikatoren stehen meistens in unterschiedlichen Leveln zur Verfügung und machen Monster auf verschiedene Weise stärker. Ihr könnt die verschiedenen Modifikatoren beliebig miteinander kombinieren, um die Schwierigkeit der Monster in der Liga zu erhöhen.

Verringerte Spielerwiderstände: Ein pauschaler Abzug auf den Widerstandswert erschwert nicht nur den Kampf, sondern erhöht auch die Schwierigkeit bei der Suche nach der perfekten Ausrüstung, um sämtliche Widerstandswerte zu decken.

Keine Truhen: Das hier ist für die wahren Masochisten unter euch. Ohne die Möglichkeit, Gegenstände für später aufzubewahren, müssen Charaktere in einer Liga ohne Truhen quasi von der Hand in den Mund leben. Stellt euch hierbei auf Einschränkungen ein, die den Abschluss von Path of Exile wesentlich schwieriger machen. Die härtesten unter euch können sich noch einen Schritt weiter wagen und zusätzlich den autarken Spielmodus wählen, bei dem die Handelsoption deaktiviert ist, um zu beweisen, dass euer Charakter alle Gefahren allein gemeistert hat.

Keine magischen oder seltenen Gegenstände werden fallen gelassen: In Ligen dieser Art findet ihr nur normale und einzigartige Gegenstände, an deren Beutewahrscheinlichkeit nicht geschraubt wurde. Ihr seid also von der gefundenen Währung abhängig, um eure Ausrüstung mit Modifikatoren auszustatten und werdet tatsächlich Umwandlungssphären nutzen, unter Essenzarmut leiden und jede Chaossphäre für ihren eigentlichen Gebrauch zu schätzen lernen. Die Handelswerte von Währungsgegenständen werden sich in solchen Ligen wahrscheinlich stark unterscheiden.

Keine Händler: In einer Liga ohne Händler könnt ihr keine Gegenstände von NSCs in der Stadt kaufen oder verkaufen. Ihr könnt weiterhin Quests abschließen, aber nicht auf Rezepte von Händlern zurückgreifen oder euch darauf verlassen.

Dürre: In Ligen mit dem Dürre-Modifikator werden euer Leben, Mana, Energieschild und Fläschchen beim Betreten einer Stadt nicht wiederhergestellt bzw. aufgefüllt. Dies kann zusammen mit anderen Modifikatoren gewählt werden, um die ultimative Von-der-Hand-in-den-Mund-Erfahrung zu simulieren.

Natürlich haben wir Pläne für weitere Modifikatoren, die das System erweitern sollen, wie zum Beispiel die Haltbarkeit (bei der Gegenstände durch die Nutzung einen negativen Qualitätswert annehmen können und bei -20% automatisch zerstört werden).

Viele dieser bestehenden Modifikatoren lassen sich bestens miteinander kombinieren, um eine "Ironman"-Variante des Spiels zu simulieren, wie sie Spieler der alten Schule aus den 90er Jahren in Action-RPGs genossen haben. Mit Einschränkungen wie der Haltbarkeit und dem Verzicht auf Fläschchenfüllungen, Händler und eine Truhe könnt ihr euch selbst testen und von dem bisschen leben, was Wraeclast für euch abwirft. Alternativ könnt ihr eine Vielzahl von Monster-Modifikatoren hinzufügen und extrem harte Kämpfe in einem frischen Wirtschaftskreislauf erleben. Solche Modifikatoren lassen die bestehende Kampagne und niedrigstufige Karten selbst für unsere erfahrensten Spieler zu einer extremen Herausforderung werden.

Sobald eine Liga angefangen hat, können die Modifikatoren nicht mehr verändert werden. Auf diese Weise können Spieler, die in einer Liga schwierige Ziele erreicht haben, problemlos nachweisen, dass alle Modifikatoren zu dem Zeitpunkt vorhanden waren, an dem sie gemeistert wurden.

Crowdfunding

Beim Erstellen einer Liga könnt ihr die Option zur Gruppenfinanzierung (Crowdfunding) nutzen. Spieler, die in eine Liga eingeladen wurden, können somit zur Finanzierung der Liga beitragen. Sobald die Finanzierung abgeschlossen ist, wird die Liga erstellt. Ihr könnt später auch die Verlängerung der Liga und weitere Spielerplätze auf die gleiche Weise per Gruppenfinanzierung durchführen.

Private Herausforderungsligen

Wenn ihr eine private Liga erstellt, könnt ihr wählen, ob sie auf einer der permanenten oder Herausforderungsligen basieren soll, die gerade laufen. Die private Liga erbt alle Eigenschaften der Liga, auf der sie basiert. Wenn eure Liga also auf einer Herausforderungsliga basiert, könnt ihr dort ebenfalls die Herausforderungen abschließen.

Die Spieler einer privaten Liga können ihren Charakter (oder ihren gesamten Bestand) jederzeit freiwillig in die zugehörige reguläre Liga migrieren. Das funktioniert genauso wie mit den autarken Ligen bisher. Da private Ligen das Spiel nur anspruchsvoller machen, stellt dies keine Fairness-Probleme für die Wirtschaft der laufenden Ligen dar, in die die Charaktere migriert werden.

Falls die private Liga auf der aktuellen Herausforderungsliga basiert und die Herausforderungsliga endet, so verliert die private Liga sämtliche vererbten Eigenschaften und basiert anschließend auf der regulären Standard- oder Hardcore-Liga.

Handels-API

Private Ligen sind den regulären Handels-APIs ausgesetzt und werden sowohl von den Community-Handelsseiten als auch von https://de.pathofexile.com/trade indiziert.

Weitere Details

Derzeit sind private Ligen nur in der PC-Version verfügbar. Wir gehen davon aus, dass wir sie in Zukunft auch auf der Xbox One zur Verfügung stellen, sobald wir dort die Unterstützung bereitstellen können.

Dieser Beitrag war nur ein allgemeiner Überblick und geht nicht ins Detail auf die neue Funktionalität ein. Falls euch hierzu irgendeine Frage auf der Zunge brennt, dann stellt sie hier und wir versuchen sie in einem FAQ-Post über private Ligen zu beantworten, den wir am Tag der Veröffentlichung bereitstellen werden. Wir peilen dabei einen Termin in der nächsten Woche an.
Beitrag von
am
Grinding Gear Games
Whooo.

Geniale idee.
Ist jetzt zwar nix für mich,(jedenfalls im moment nicht)aber eine hammer sache.
Alle daumen hoch!!

Super!!
Wow, sie bringen echt alles was sie ankündigen, zwar immer etwas später aber es kommt ;)

Jetzt noch der Exile vs Exile Modus, dann wird gegangt :)

Schade hätte mir gewünscht dass es nicht als Pay 2 have fun content umgesetzt würde, damit jder sowas jederzeit tun kann, denn angenommen es läuft schlecht, man hat sich übernommen, die Party bricht auseinander usw. an solcheen Punkten würde es zum Geld ins Klo geworfen Content.
Also Idee klasse aber Ausführung stinkt nach Geldmache.
Das ist eine tolle Sache ! Nicht nur weil damit das Gildenspiel intensiviert werden kann sondern auch weil der Wert von Orbs nicht (?) durch Botter/Ebay Käufe verwässert werden wird und schon deswegen entschleunigt wird.

Schade wenn man sich nun gleich beschweren muss das es nicht gratis ist. "Pay to have more fun" haben wir doch schon bei Cosmetics und ein Betrag von rund 10 Euro ist gerade mal 1 Euro / Spieler.
Wenn es Spaß macht verlängert man, sonst eben nicht. Fairer geht`s nicht.

Wer so knapp ist wird schon jemand finden für den es Ehrensache ist jeden Monat ein paar Euro an GGG zu zahlen und überhaupt zu ermöglichen das es so ein faires F2P Spiel geben kann. Alle F2P Spieler werden schließlich von der zahlenden Spielerschaft finanziert, das ist hier genauso, nur eben nicht anonym.

Alles richtig gemacht, Danke GGG :)

Wird man seine eigene Liga auch "Public" anbieten können, für weitere Online Spieler? (Nicht Freunde).
Coole Sache.
Muss man auf jedenfall mal ausprobieren!

Beitrag melden

Konto melden:

Meldegrund

Weitere Informationen: