Im Content-Update 3.3.0 überarbeiten wir die Kernmechaniken der Vaal-Fertigkeiten. Diese Veränderungen nehmen wir vor, um einige Probleme mit Vaal-Fertigkeiten zu verbessern. Vaal-Fertigkeiten sollten immer enorm starke Fertigkeiten sein, die dem Charakter in Schlüsselmomenten einen enormen Kraftschub gewähren, weshalb wir zum Erreichen dieser Ziele verschiedene Änderungen vornehmen werden.

Hier sind einige bedeutende Änderungen am System der Vaal-Fertigkeiten. Ihr Ziel ist es, einige der unten genannten Probleme von Vaal-Fertigkeiten zu verbessern.

  • Vaal-Fertigkeitengemmen gewähren nun sowohl die reguläre als auch die Vaal-Version einer Fertigkeit. Dadurch sollen die Vaal-Gemmen nicht mehr das Problem haben, dass keine freie Fassung mehr für sie übrig ist oder dass man auf Auren, Herolde, auslösbare Fertigkeiten und gut verbundene Sekundärfertigkeiten verzichten muss, wodurch die Verwendung von Vaal-Gemmen wieder vertretbar werden soll.
  • Einzigartige und seltene Gegner gewähren Vaal-Fertigkeiten nun Seelen, während sie Leben verlieren. In längeren Kämpfen werden mehr Vaal-Seelen für eure Fertigkeiten generiert. Die genaue Mechanik enthüllen wir, sobald wir mit dem internen Ergebnis zufrieden sind. Die meisten Vaal-Fertigkeiten konnten bis zu dieser Änderung nur wenige Male gegen Bosse und gar nicht während spezifischer Begegnungen, wie zum Beispiel gegen Izaro, eingesetzt werden. Zwar werdet ihr diese Fertigkeiten nicht mehr so oft wie in der Vergangenheit nutzen können, als ihr viele Gegner getötet habt, aber in Bosskämpfen werden sie dennoch eine entscheidende Rolle spielen können.
  • Vaal-Fertigkeiten können kurzzeitig nach ihrer Verwendung keine Vaal-Seelen aufnehmen. Diese Änderung wurde vorgenommen, damit die Ausbalancierung der Generierung von Seelenkosten bei der direkten Nutzung keine entscheidende Rolle mehr spielt. Dadurch können wir weiterhin an der Stärke der Fertigkeit schrauben und die Seelenkosten vieler einzelner Fertigkeiten herabsetzen.
  • Die Seelenkosten für Vaal-Fertigkeiten werden nach den Begegnungen mit Kitava nicht mehr erhöht. Durch die weiteren Änderungen wird es nicht mehr nötig sein, dass die Seelenkosten für Vaal-Fertigkeiten erhöht werden, sobald ihr größeren Monstergruppen begegnet.
  • Vaal-Seelen werden jetzt pro Fertigkeit und nicht mehr pro Gemme gespeichert. Dadurch soll unterbunden werden, dass ihr mehrere Kopien der gleichen Vaal-Fertigkeitengemme mit euch tragen und sie während eines Kampfes wechseln müsst.
  • Die Gemme ‘Unterstützung: Ruf der Ahnen’ kann nicht länger Vaal-Fertigkeiten unterstützen. Gleiches gilt weiterhin für 'Unterstützung: Mehrfachschlag' sowie 'Unterstützung: Zauberecho'. Wir werden diese Entscheidung in Zukunft noch einmal überdenken, aber im Moment verursacht die Verdopplung von Vaal-Fertigkeiten zu viele technische, Leistungs- und Balancing-Probleme.

Wir überarbeiten zudem eine Vielzahl von Vaal-Fertigkeiten und balancieren einige aus. Somit sollen Vaal-Fertigkeiten entweder besser zur Basisfertigkeit passen, damit sie in vollständig verbundenen Rüstungsstücken glänzen können oder eben ein eigenes episches Spielgefühl bieten.

Vaal-Blitzschlag

Die Fertigkeit schlägt jetzt entweder direkt vor euch ein oder trifft einen Gegner, wobei sie dabei eine Sphäre erzeugt, die sich auf dem Boden befindet oder sich an den Gegner heftet. Die Sphäre entfesselt wiederholt Kegel aus Projektilen, die auf Gegner im Umkreis zielen. Selbst wenn der Gegner tot ist, feuert die Sphäre weiterhin Projektile.

Diese Fertigkeit ist nun wesentlich zuverlässiger als kontinuierliche Schadensquelle und interagiert wesentlich besser mit zusätzlichen Projektilen.



Vaal-Lichtbogen

Wir haben bei dieser Fertigkeit die Anzahl der Verkettungen heruntergesetzt, um sie dem regulären Lichtbogen anzupassen. Jedoch teilt sich die Fertigkeit mit jeder Verkettung, was bedeutet, dass mit vier extra Verkettungen mehr Ziele in schnellerer Abfolge getroffen werden können. Es wird zudem immer ein lang anhaltender und effektiver Schock-Effekt angewendet, wodurch die Fertigkeit für Lichtbogen-Builds gegen zähere Bosse sehr nützlich sein wird. Die Fertigkeit verursacht nun zudem viel mehr Schaden und der minimale Schaden wurde ebenfalls gesteigert, damit man eine verlässliche Quelle zum Ausschalten von Gegnergruppen hat. Sowohl die Vaal- als auch die reguläre Version verursachen nun mehr Schaden für jede verbliebene Verkettung und lassen dadurch die ersten Treffer deutlich mächtiger werden, die sich perfekt für zähe Gegner eignen.

Zwar erübrigt sich hierdurch das seltene Szenario, in dem die Fertigkeit zwischen drei zähen Gegnern hin- und herspringen konnte, aber die Schadenserhöhung sorgt für ein beständigeres Ergebnis und macht sie damit lohnenswerter in weitaus mehr Situationen.

Vaal-Leichenexplosion

Die Fertigkeit erzeugt nun eine Fläche auf dem Boden, die regelmäßig pulsiert und bis zu 8 Leichen im Umkreis explodieren lässt. Nach einer kurzen Verzögerung wiederholt sich dieser Effekt. Findet die Fertigkeit weitere Leichen, so wiederholt sie sich mit einer kürzeren Verzögerung so lange, bis keine Leichen mehr übrig sind oder die Verzögerung den Wert 0 erreicht. Diese Fertigkeit kommt somit besonders gut zur Geltung, wenn ihr sie permanent mit Leichen versorgt, wodurch ihr mit einer einzelnen Fertigkeit enormen Schaden verursachen könnt.

Darüber hinaus nutzt sie die neue Mechanik der Leichenexplosion, und daraus resultiert nicht nur eine zuverlässige Schadensquelle mit größerem Wirkungsbereich, sondern auch eine optisch coolere Kettenexplosion.

Obwohl die Fertigkeit bereits ziemlich beeindruckend war, verursachte sie bei der gleichzeitigen Detonation von vielen Leichen einen massiven Performance-Einbruch, und außerdem musste ihr potenziell hoher Schaden durch hohe Seelenkosten ausgeglichen werden. Die Fertigkeit kann jetzt viel erschwinglicher sein und eine gute Ergänzung zur regulären Leichenexplosion oder anderen Leichenfertigkeiten werden.

Vaal-Gewitterbeschwörung

Die Fertigkeit trifft Gegner im Umkreis mit einem Blitz, doch die Blitzschläge verursachen fortan Schaden in einem Wirkungsbereich, weshalb die Fertigkeit nun mächtiger gegen größere Gruppen von Gegnern wird. Die Fertigkeit schlägt nun ebenfalls eine feste Anzahl von Malen über ihre Wirkungsdauer ein, wodurch die Reduzierung der Fertigkeitsdauer den Schaden pro Sekunde erhöht, anstatt einen Schadensverlust zu verursachen.

Da ‘Unterstützung: Verkürzte Dauer’ oft zusammen mit ‘Gewitterbeschwörung’ genutzt wird, wollten wir damit sicherstellen, dass die Unterstützungsgemme auch eine gute Wahl für ‘Vaal-Gewitterbeschwörung’ ist.

Vaal-Doppelschlag

Wir haben die Anzahl der Klone und deren Dauer verdoppelt, die durch Vaal-Doppelschlag beschworen werden, genauso wie die Anzahl von Nutzungen, die gespeichert werden kann. Die Basis-Bewegungsgeschwindigkeit des Klons wurde beinahe verdoppelt, verbessert sich zudem mit jeder weiteren Gemmenstufe und erreicht bis zu 100% mehr Bewegungsgeschwindigkeit. Es gibt nun auch kein Limit mehr auf die Anzahl gleichzeitig aktiver Klone.

Sowohl die Vaal-Version als auch die reguläre Version der Gemme ‘Doppelschlag’ verursacht nun zusätzlichen Schaden gegen blutende Gegner.

Die Klone besitzen nun auch einen neuen Effekt, mit dem sie sich von Klonen anderer Fertigkeiten abheben werden.

Die Klone von ‘Vaal-Doppelschlag’ zählten zu den wenigen autonomen Quellen, um Waffenschaden zu verursachen, aber sie waren zu limitiert. Deswegen haben wir die Fertigkeit abgeändert, sodass ihr versuchen könnt, gleichzeitig mehrere aktive Klone zu haben. Sie sind unverwundbar und nutzen euren Waffenschaden, wodurch ihr euren eigenen besonderen Build mit Klonen umsetzen könnt.

Andere Vaal-Fertigkeiten werden ebenfalls signifikanten Überarbeitungen und numerischen Anpassungen unterzogen. Wir möchten jedoch warten, bis sie weiter in der Entwicklung sind, bevor wir darüber reden. Wir haben auch einige brandneue Vaal-Fertigkeiten in petto, die wir im Verlauf der nächsten Wochen enthüllen werden.

Wir werden zudem weitere Informationen zu den individuellen Werten der Fertigkeiten herausgeben, sobald unsere Tests fortgeschritten sind. Wie wir bereits in unseren vorherigen Posts angekündigt haben, kann es sein, dass es die hier genannten Änderungen möglicherweise nicht in Patch 3.3.0 schaffen, da wir uns in einer internen Testphase befinden.
Beitrag von
am
Grinding Gear Games
Hey, nur mal so..Die deutsche Übersetzung klingt überhaupt nicht richtig. Keiner in Deutschland spricht so und so wirds auch nicht in den Schulen beigebracht..Es klingt so, als würde man den Originaltext in den Google-Übersetzer schmeißen. Jedes Mal, wenn ich die deutsche Version der Posts lese, lach ich mich schlapp. Es ist einfach so witzig, weil es so falsch und schrecklich ist xD. Wenn es wirklich von einem Menschen übersetzt wird, kommt er nicht aus Deutschland und ist wahrscheinlich nichtmal dort gewesen, sondern hats in einer ausländischen Sprachschule gelernt. Ihr solltet euch wirklich einen richtigen Übersetzer anschaffen - oder uns Deutsche weiterhin entertainen :D
^^ Sry, seh ich komplett anders. Rechtschreibung und Grammatik sind top. Nenn mal bitte konkrete Beispiele, die deiner Meinung nach so falsch und schrecklich sind.
wo ist das Problem? Ich verstehe alles, nicht mehr und nicht weniger. Sollte für den Anfang vollkommen reichen.

Beitrag melden

Konto melden:

Meldegrund

Weitere Informationen: